Gesamt-Ausbildung

Jeder Kursteil ist so aufgebaut, dass er auch einzeln belegt werden kann; dies ist z.B. für Dipl.PT´s geeignet, die nur bestimmte Gelenke als Schwerpunkt behandeln.

Das Gesamtcurriculum sieht jedoch vor, orthopädische Fachtherapeuten auf höchstem internationalen Gesamtniveau auszubilden.

Die vorgeschlagene Reihenfolge einzuhalten hat gewisse didaktische Vorteile und ist vorgeschrieben, wenn man eine IKK-Anerkennung für Manuelle Therapie (in D) anstrebt.

Die Gesamtausbildung beinhaltet:

Manuelle Therapie (Kurs Nr.00002
besteht nur aus diesen MT-Kursen)

Schulter und Grundlagen MT  3 Tage

Ellenbogen MT               3 Tage
Hand MT                     3 Tage
Fuss MT                     3 Tage
Knie MT                     3 Tage
Hüfte / Beckenring MT       3 Tage
LWS 1                       3 Tage
LWS 2                       3 Tage
BWS 1                       3 Tage
BWS 2                       2 Tage
HWS 1                       3 Tage
HWS 2                       3 Tage

Orthopädische Medizin (Kurs-Nr. 00001
hat folgende Module zusätzlich)
Schulter / Ellenbogen  OM   3 Tage
Hand / Fuss OM              3 Tage
Knie / Hüfte OM             3 Tage

 

 

Logo IAOM

Beginn:
10. Okt. 2024
Ende:
13. Okt. 2024
Kurs-Nr.:
1016
Preis:
399,00 EUR
Ort:
Adenauer Straße 20 - 2C (Industriegebiet), 52146 Würselen
20
Trainer:
Herr Ingo Geuenich

Beschreibung

KG-Gerät

VDEK anerkannt (aller Krankenkassen)

Gemäß § 124, Abs. 4 SGB von den Spitzenverbänden der Krankenkassen als zertifizierte Fortbildung anerkannter Lehrgang.

Nach Abschluss ist das Abrechnen KG-Gerät und D 1 Verordnung möglich.

Der Kurs ist Praxisorientiert und beinhaltet das Konzept den aktuellsten Wissenstand bezüglich Wissenschaft und Forschung in der MTT.

Kursort:

Schule für Physiotherapie am Medizinischen Zentrum Kreis Aachen GmbH, Adenauer Straße 20 - 2C (Industriegebiet), 52146 Würselen

Uhrzeit:

je von 9.00 – 18.00 Uhr

Kursgebühr:

399,- Euro über 4 Tage

Kursdaten

23.03.- 26.03.2023
399,-€ über 4 Tage (GKV Zuassung)

40 Fortbildungspunkte

KG-Gerät Kurs entspricht KddR RückenschulRefresher

Durch diese Fortbildung erhalten Sie als KddR Rückenschullehrer eine Verlängerung Ihrer Lizenz. D.h. dieser Kurs entspricht den Richtlinien eines KddR Rückenschul-Refresher. Bei Einreichung des KG-Gerät Zertifikat mit Ihrem Rückenschullehrer Zertifikat erhalten Sie (mit einer Bearbeitungsgebühr von 15,-€) beim Physio Deutschland (ZVK) die Verlängerung.

Fortbildungsinhalte sind u.a. (nach Vorgaben)

Kursinhalte
• Allgemeine Trainingsgrundlagen und Biomechanik
• Grundlagen des rehabilitativen Krafttrainings:
- Training und passives Bindegewebe,
- methodischer Aufbau einer Trainingseinheit,
- Informationsprozesse innerhalb des Trainings,
- Bewegungsqualität
• Wundheilung und Training: genaue Einordnung der einzelnen Trainingsmethoden in die
Wundheilungsphasen
• Einführung in die Gerätetechnik: Rollenprinzip, Exzentertechnik – physiologische Kraftkurve
• Motorische Hauptbeanspruchungsformen unter besonderer Berücksichtigung von Kraft und
Koordination
• Indikationsspezifischer Einsatz der Geräte gemäß Heilmittelkatalog
Unsere Zertifikatsweiterbildung „Krankengymnastik am Gerät“ umfasst 40 Unterrichtseinheiten (40
Fortbildungspunkte). Sie ist für Physiotherapeut*innen von allen Krankenkassen zur Abrechnung der
Position KGG, bei anderen Kostenträgern als MTT, anerkannt.
Das Zertifikat berechtig außerdem zur Verlängerung der KddR-Rückenschullehrerlizenz.

 

Kursbeschreibung

Krankengymnastik am Gerät ist eine aktive Therapie mit dem Ziel, die Kraft, Koordination, Ausdauer,
Beweglichkeit und Schnelligkeit bei verschiedenen Krankheitsbildern zu trainieren. Eine erleichterte
Bewältigung des Alltags und Optimierung sportartspezifischer Leistungen werden durch das Training
erreicht.

In dem sehr praktisch und wissenschaftlich aktuell gehaltenen Kurs erläutern wir Dir die Grundlagen des
aktiven Trainings für die Therapie und die medizinische Fitness. Du lernst eigenständig
indikationsspezifische Programme zu erstellen. Diese werden mit Groß- und Kleingeräten in der Praxis
und als Heimübungen durchgeführt. Maschinen, Seilzüge, Hanteln, Theraband, Schlingen und andere
innovative neue Geräte werden benutzt, um eine optimale Nachbehandlung zu gewährleisten. Sehr
wichtig dabei ist die Einordnung der einzelnen Trainingsmethoden in die Wundheilungsphasen. Die
Vermittlung von Physiologie und Biomechanik steht hier als Basis im Vordergrund.

Ausgewählte Indikationen der unteren und oberen Extremität sowie der Wirbelsäule werden anhand
von Krankheitsbildern thematisiert besprochen und direkt am Gerät umgesetzt. Insbesondere die aktive
Therapie der oft vernachlässigten Bereiche Schulter und Halswirbelsäule ist Teil des Kurses. Deine
Selbsterfahrung mit Geräten und Trainingsmethoden ist dabei ein wichtiger Bestandteil.

Allgemeine Hinweise:

Nach Abgabe der Position "KG-Gerät" muss in einer Einrichtung ein zusätzlicher mind. 30m² Raum vorhanden sein. In diesem Raum müssen mindestens die in den Zulassungsempfehlungen nach § 124 SGB V aufgeführten Geräte stehen:

  • Zwei Universalzugapparate
  • Funktionsstemme / Beinpresse
  • Winkeltisch oder hinterer Rumpfheber
  • Vertikalzugapparat

Zubehör je Zugapparat: Handmanschette oder Handgurt, Fußmanschette oder Fußgurt.

Max. 3 Personen können bei einer
Gruppentherapie teilnehmen.

Laut VdAk beträgt der Richtwert für eine Behandlung 60 min.

Der betreuende Therapeut ist verpflichtet eine Fortbildung in "KG-Gerät" absolviert zu haben.

Zugangsvoraussetzung

Abgeschlossene Ausbildung Physiotherapeut*in mit Berufszulassung in Deutschland (Teilnehmer*innen
aus dem Ausland erhalten eine Teilnahmebescheinigung). Interessent*innen aus dem medizinischen
Fachbereich (z.B. Sport- und Gymnastiklehrer*innen) können auf Anfrage teilnehmen und erhalten
ebenfalls eine Teilnahmebescheinigung.

Diesen Kurs buchen

Buchungspreis

Kategorien

Tags

Aktuelle Kurse

Kursraum Würselen
Adenauerstraße 20 2C

Kursraum Würselen
Adenauerstraße 20 2 C

Kursraum Würselen
Schumanstraße 12

Kursraum Würselen
Schumanstraße 12

Jetzt Kontakt aufnehmen!

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.